Kirchliche Studienbegleitung – was ist das?

Im August 2005 hat Erzbischof Zollitsch für alle Hochschulen auf dem Gebiet der Erzdiözese Freiburg die Kirchliche Studienbegleitung verpflichtend eingeführt. Sie richtet sich an Sie als Studierende der Katholischen Theologie, für die der Religionsunterricht (RU) (voraussichtlich) ein zukünftiges Tätigkeitsfeld darstellt.

Kirchliche Studienbegleitung – wozu überhaupt?

Der RU wird als ordentliches Lehrfach (verankert im Grundgesetz, in der Landesverfassung und dem Schulgesetz BW) an öffentlichen Schulen in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Religionsgemeinschaften, in Ihrem Fall der Katholischen Kirche, erteilt.

Die jeweilige Religionsgemeinschaft bevollmächtigt Sie dazu. Dies geschieht durch die Verleihung der Missio canonica (kirchliche Lehrerlaubnis) durch den Ortsbischof.

Kirchliche Studienbegleitung – was bringt mir das und was muss ich tun?

Damit Sie nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studiums die Missio Canonica beantragen können, werden Sie im Laufe Ihres Studiums die verbindlichen Elemente der Kirchlichen Studienbegleitung in einem Studienbegleitbrief nachweisen.

Dabei informieren, beraten und unterstützen wir Sie.

Die Kirchliche Studienbegleitung wird vom Studienmentorat (Studienmentorin Frau Hilpert) und dem Geistlichen Mentorat wahrgenommen.

 

NEUIGKEITEN

  • Update: Gespräche Geistliches Mentorat bis zum Wintersemester 2020/2021

    Das Geistliche Mentorat wird bis voraussichtlich zum Wintersemester 2020/2021 (Herbst 2020) nicht besetzt sein. Möchten Sie einen Termin für Ihr Orientierungsgespräch im Geistlichen Mentorat vereinbaren, so bitten wir Sie sich zu Beginn des neuen Semesters mit uns via E-Mail an sekretariat@studienbegleitung-ph-freiburg.de in Verbindung zu setzen. Bezüglich eines Termines für Ihr...

  • Digitale, interaktive Angebote der KHG Littenweiler/PH

    Semester in der KHG – das ist Kontrastprogramm zum Studienalltag und eine Möglichkeit, den Glauben miteinander zu teilen und zu leben, theologische und gesellschaftliche Fragen zu diskutieren, Kulturelles zu erleben oder einfach freie Zeit miteinander zu verbringen.

  • Neue Erreichbarkeiten wegen Coronavirus

    Das Büro der Studienbegleitung bleibt wegen des Coronavirus vorerst geschlossen. Auch persönliche Gesprächstermine können vorerst nicht stattfinden.